Hauptinhalt

Ergebnisse vom Wochenende...

FSG Bebra - SG Niederaula/ Hattenbach 3:0 (3:0)

Die FSG Bebra ließ seinem ersatzgeschwächten Kontrahenten keine Chance. Sie machte von Beginn an Druck, machte mit drei Treffern bis zur Pause alles klar und schonte anschließend die Kräfte. Schließlich steht das dritte Wochenende mit zwei Einsätzen in Folge an. Der Sieg hätte bei mehr Konzentration im Abschluss trotzdem höher ausfallen können. Für den Gast bleibt die Lage bedrohlich. Tore: 1:0 Christoph Allendorf (24.), 2:0, 3:0 Bekim Mustafi (32., 40.).

SPIELDATEN bei FUPA


FSG Bebra II - SG Schenklengsfeld/Rotensee/Wippershain II 3:2 (2:0)

Als Wahid Amini in der 72. Minute das 3:0 erzielt hatte, schienen die FSG auf eine geruhsame Schlussviertelstunde zuzusteuern. Doch die Gäste gaben keine Ruhe. Sie schafften mit einem Doppelschlag schnell den Anschluss und wollten mehr. Doch die Bebraner hielten dagegen und brachten ihren Vorsprung über die Zeit. 

Tore: 1:0 Patrick Jahn (8.), 2:0 Patrick Jahn (36.), 3:0 Wahid Armini (72.), 3:1 Laurin Glöckner (73.), 3:2 Jan Pfannkuch (76.)

Zuschauer: 30.

Freitagsspiel:

FSG Bebra - SG Aulatal 0:5 (0:1)

Die Gastgeber konnten nur die erste Hälfte ausgeglichen gestalten. Chancen zur Führung boten sich Martin Silbermann und Bekim Mustafi. Steffen Schneider gab mit seinem 0:1 (39.) der Partie ihre Richtung. Nach dem 0:2 ließen die Bebraner die Köpfe hängen. Tore: 0:1, 0:3 Steffen Schneider (39./54.), 0:2 Bogdan Cojocaru (52.), 0:4, 0:5 André Honstein (87., 90.).

Quelle HNA


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren