Hauptinhalt

Erste und Zweite punkten weiter...

FSG Hohenroda - FSG Bebra 1:4 (1:1).

Jetzt wird’s eng für die FSG Hohenroda im Kampf um den Erhalt der Liga. Zwar liegt sie drei Punkte vor Dittlofrod/Körnbach, das den Abstiegs-Relegationsplatz belegt, sie hat aber schon zwei Spiele mehr ausgetragen als der Rivale. Bei Gästetrainer Andreas Gleim herrscht dagegen Zufriedenheit. Trotz einiger Ausfälle hat sein Team eine starke Leistung abgerufen. Schon in den ersten 20 Minuten erarbeiteten sich die Bebraner vier klare Gelegenheiten. Dann haben sie die Hohenrodaer ausgekontert. Überragend mal wieder ihr Antreiber Martin Silbermann.

Tore: 1:0 Dennis Powalla (33.), 1:1 Niklas Engel (35.), 1:2 Manuel Schmidt (55.), 1:3 Christoph Allendorf (80.), 1:4 Martin Silbermann (90.) 

Spieldaten bei FUPA!

TV Braach II - FSG Bebra II 0:0

Die Spielanteile waren gleichmäßig verteilt in diesem von starkem Wind beeinträchtigten Derby. Beiden Mannschaften fehlte allerdings auch er letzte Biss, der nötig gewesen wäre, um den entscheidenden Treffer zu setzen. Insofern geht das 0:0 vollauf in Ordnung.

und am Freitag spielte:

FSG Bebra II - SG Sorga/Kathus II 5:2 (2:1)

Tore: 0:1 Helms (9.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 Jahn (21., 23., 54., 77.), 5:1 Eller (90.+1), 5:2 Roeth (90.+2). Rote Karte: Möller (Sorga/Kathus, 75.). 

Spieldaten bei FUPA!

Quelle HNA vom 24. April


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren